AH-Stockenten

SG Mossautal AH eröffnet Wanderabteilung

 

Wanderungen 2020

AH der SG Mossautal zu Gast in Miltenberg

Zwar ohne Ball, dafür mit viel guter Laune machten sich die Stockenten, die Wanderer der SG Mossautal AH, am 19.09. auf an den Main. Mit dem Naturbus fuhr man morgens von Michelstadt nach Miltenberg um dort bei wundervollem Wetter die diesjährige Herbstwanderung zu begehen. Noch mit allen frischen Kräften ausgestattet machte man sich über Großheubach an den Aufstieg zum Franziskanerkloster Engelberg. Die 612 Stufen der Engelsstaffeln wurden dabei natürlich problemlos gemeistert und oben angekommen warteten ein herrlicher Ausblick und das erfrischende Klosterbier zur Mittagspause.

Ein Teil der Gruppe nutze die Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang um das Kloster, ehe man zusammen den Weg durch die Weinberge zurück nach Miltenberg antrat. Nach Überquerung des Mains nutzte man die Zeit um sich die Bauwerke der historischen Innenstadt Miltenbergs genauer unter die Lupe zu nehmen, ehe man im Kalt-Loch Braustüble unterhalb der Mildenburg die Reserven den Tag schon vor der Rückfahrt des Busses langsam ausklingen ließ.

Am 11.07. 2020 fand die erste Wanderung der “Mossautaler Stockenten“ statt, der neuen Unterabteilung der Mossautaler Altherren Fußballer

Mit 13 Mann, inklusiver jüngerer Unterstützung, machten wir uns bei bestem Wanderwetter in Güttersbach auf den Weg in Richtung Litzelbach, um uns dort, im Hof von Monika und Johannes Gehrig, bei einem Destillat- & Likörtasting die Feinheiten der Brennkunst erklären zu lassen.
Nach dem Start im Mornsbachtal und einem Zwischenstopp am Siegfriedbrunnen erreichten wir Grasellenbach, von wo es durch das Gassbachtal und vorbei am Kalten Brunnen weiter nach Litzelbach ging.
Dort wurden wir von unseren Gastgebern herzlichst begrüßt und nach einer stärkenden Vesper begann das ersehnte Tasting und uns wurde sehr schnell klar, dass es hier keine Massenproduktion, sondern echtes Handwerk zu erleben gibt. Es wurden uns jeweils 4 Brände und Liköre gereicht. Von Birne und Apfel über Espresso/Kakao und Rosébock war für alle Geschmäcker etwas dabei. Unter anderem durften wir auch die bei der diesjährigen Destillata prämierten Sorten “Nacht über Xanten“ (Silber) und „Ourewäller Gold – extra foi“ (Gold) testen und für gut befinden.
Nach dem unterhaltsamen und aufschlussreichen Tasting führte uns der Hausherr noch in die Brennkammer und erklärte uns vor Ort, wie seine Kreationen den Weg in die Flaschen finden.
Der Rückweg nach Güttersbach erfolgte dann per Planwagen, ehe der Abend im Biergarten des Haus Schönblick beendet wurde.
Informationen zu den Produkten der Familie Gehrig gibt es im Internet unter www.odw-feine-spezialitaeten.eu zu finden

Hier ein paar Impressionen von dem Tag….